Datum:
27.04.2022
Zeit:
12:00
Ort:
Düsseldorf

Streetart in Düsseldorf mit Klaus Siepmann
Auf einem ca. zweistündigen Rundgang stellt der Kunst- und Architekturhistoriker Klaus Siepmann
die spannendsten Beispiele von Kunst im öffentlichen Straßenraum vor. Traditionell und auch aktuell
sind die meisten der kreativen Fassadengestaltungen in den ehemaligen Arbeitervierteln
wie z. B. in Flingern-Süd zu finden. Vor allem bei der überregional bekannten Kiefernstraße
handelt es sich um die Wohnstraße mit dem längsten Wandbild Deutschlands. Die Wohnhäuser
aus der Zeit von 1908, ursprünglich für die Arbeiter der Drahtseilerei und der Kesselwerke,
wurden 1975 an die Stadt verkauft und sollten abgerissen werden. Seit 1981 gab es Hausbesetzungen,
1986 großangelegte Polizeirazzien, 1988 offizielle Mietverträge mit den Bewohnern und seit 2004 begann die individuelle
Straßen- und Fassadengestaltung, die heute immer noch im Rahmen des Festivals „40 Grad – Urban Art“ fortgesetzt wird.

Treffpunkt: 11.45 Uhr Haupteingang B8 Center Flingern,
Werdener Str. 87, 40233 Düsseldorf (nahegelegene
Haltestelle D-Kettwiger Straße, U 75 u. 706)
Kosten: 15 € Mitglieder / 17 € Gäste
Anmeldung bis 06.04.2022 bei Christa Ahrens-Wilke,
Tel. 02159 50543 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Überweisung bis 13.04.2022 auf das MKK-Konto

  Sonstiges |  341