Warning: Creating default object from empty value in /homepages/1/d13350116/htdocs/mkk/components/com_k2/views/itemlist/view.html.php on line 743

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Japan

Aufgrund der Coronasituation muss die Kultur-Soirée leider für de 27. November 2021 abgesagt und auf 2022 verschoben werden. ***************************************************************************************************

Alle zwei Jahre lädt der Meerbuscher Kulturkreis traditionell zu seiner Kultursoirée ein. In diesem Jahr haben wir einen Japan-Abend vorbereitet und freuen uns, in Koperation mit dem Freundeskreis der Städtepartnerschaft Meerbusch-Shijonawate, ein interessantes und exklusives Kulturprogramm anbieten zu können. Wir freuen uns über die Zusage des Generalkonsuls von Japan in Düsseldorf, Herrn Iwama Kiminori, als Ehrengast an der Soirée teilzunehmen.

Termin
Samstag, 27. November 2021, 18.30 Uhr

Ort
Rheinhotel Vier Jahreszeiten, Zur Rheinfähre 15, 40668 Meerbusch

Programm
Sektempfang
dt.-japanisches 4-Gänge-Menu

Kulturprogramm:
Musikgruppe MIYABI mit Shinobue, Koto und Shamisen
Kimono - Anleitung zum Ankleiden des Gewandes

Preis
EUR 50,00 pro Person

Essens-Auswahl
Mit der Anmeldung bitten wir Sie, den Hauptgang Ihres 4-Gänge-Menüs auszuwählen. Es stehen zur Wahl:
1 = Japanische Bento Box Vierjahreszeiten
2 = Intercontinentales Fleischgericht
3 = Bento Box Vierjahreszeiten vegetarisch

Anmeldung
Anmeldung bis 13. November bei Heribert Schween, Telefon 02150-4144 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
sowie Überweisung auf das Konto des MKK, IBAN DE77 3055 0000 0000 2200 12 bei der Sparkasse Neuss
Auch Nicht-MKK-Mitglieder sind herzlich zur Kultursoirée eingeladen, so dass die Soirée ein Abend für Sie, Ihre Freunde und Bekannten werden kann.

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Wir freuen uns, Sie hierzu herzlich begrüßen zu können.
Dr. Lothar Beseler und Heribert Schween

 

Freigegeben in Neues vom MKK

Die Initiatoren dieser Ausstellung, Jutta und Roger Gerhold, dürfen mit Recht stolz sein auf das, was sie anlässlich der Vernissage am 28. September präsentieren konnten. Roger Gerhold stellte in seiner Rede das Projekt einer großen Gästerunde vor, die sich an diesem Nachmittag bei herrlichem sonnigen Spätsommerwetter im kulturhistorisch signifikanten Ambiente des Alten Güterbahnhofs in Osterath eingefunden hatte. Es ist das 1. Projekt aus der Reihe Art & Poetry unter deutsch-japanischer Zusammenarbeit. Ein besonderes Willkommen galt dem Japanischen Generalkonsul Herrn Kaoru Shimazaki, Konichi-wa Shimazaki-san. Der Generalkonsul hatte für dieses erste Projekt der Reihe Art & Poetry die Schirmherrschaft übernommen. Weiter begrüßte Roger Gerhold den Landtag NRW, vertreten durch den Vizepräsidenten Oliver Keymis. Eine Begrüßung hatte sich Roger Gerhold für den Schluss aufgespart, da diese Delegation wegen anderer Termine erst zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen konnte. „Es ist mir eine besondere Freude und auch eine Ehre, dass unsere Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage diese Ausstellung besucht. Sie hat ganz besondere Gäste mitgebracht, die ihr Land Japan genau in diesen Tagen in Meerbusch vertreten.“ Unter der Führung des Bürgermeisters Kazunori Doi war eine Delegation von Meerbuschs Partnerstadt Shijonawate zu Besuch in Meerbusch.

Bevor Gerhold die Künstler vorstellte, richtete Dr. Lothar Beseler, Vorsitzender des Meerbuscher Kulturkreises, ein paar Worte an die Gäste. Der Meerbuscher Kulturkreis hat das Projekt Art & Poetry unterstützt.

Heute nun endlich konnte das Ergebnis einer langen, arbeitsintensiven Vorbereitungsphase präsentiert und von den Anwesenden bewundert werden. In beeindruckender Weise präsentierten sich die japanischen und deutschen Künstlerinnen und Künstler mit ihren Werken. Namentlich sind diese:

Setsuko Fukushima – Installation

Jutta Gerhold – Malerei

Ai Hagita – Keramik und Zeichnung

MATRE - Installation und Skulptur

Karl R. Thiel – Fotografie

Masayo Nakano – Musik (auf dem Koto)

Roger Gerhold – Lyrik

Besonders beeindruckend, fast berührend war der poetische Teil mit Masayo Nakano, eine Meisterin auf dem Koto. Roger Gerhold präsentierte zusammen mit dieser hinreißend spielenden Künstlerin in ihrem Kimono den Kompositionszyklus zu den vier Jahreszeiten. „Alle Exponate der Ausstellung muss man sehen. Die Klänge des Koto braucht man nur zu hören, und wenn man die Augen schließt, könnte der Alte Güterbahnhof in Osterath auch in Shijonawate stehen,“ so die Worte Gerholds in seiner Rede.

Art & Poetry ist ein langfristiges Kunstprojekt, das Künstlerinnen und Künstler verschiedener Nationalitäten zusammenführt. Roger Gerhold konzipierte dieses Projekt mit dem Ziel, dass deutsche und ausländische Künstlerinnen und Künstler, die ihren Lebens- und Arbeitsraum im Bereich Meerbusch haben, ein gemeinsames Kunstprojekt in Bildender Kunst und Poesie realisieren. Der interdisziplinäre Ansatz vereinigt Malerei, Installation, Fotografie, Musik und Poesie.

Für die erste Ausstellung haben japanische und deutsche Künstlerinnen und Künstler das Thema „Landschaft & Natur“ in unterschiedlichen Positionen entwickelt und heute hier im Alten Güterbahnhof präsentiert.

Nach der Pflicht folgte die Kür: In launiger Gesprächsrunde wurden die Gäste kulinarisch mit deutsch-japanischer Fingerfood, Kaffee, Softdrinks und einer kalten Ente, ein Getränk der 1950/60er Jahre, verwöhnt.

 

Wir wünschen der Ausstellung noch weiterhin viel Erfolg und viele Besucher. Die Ausstellung ist geöffnet am 3., 4., 5., 10. und 11. Oktober von 14 – 18 Uhr

Termin der Finissage ist Sonntag, 12. Oktober, 16 Uhr.

 

Vorschau: Gemeinsam mit Künstlern aus Meerbuschs Partnerstadt Fouesnant und unter der Patronage des französischen Konsulats wird es 2015 ein deutsch-französisches Kunstprojekt geben.

Stefanie Valentin

Freigegeben in Neues vom MKK