ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTE-Mail sendenvCal/iCal
Datum:
05.08.2017  STATUS
Zeiten:
11:00-20:30
Ort:
Bonn

Tagesbusfahrt nach Bonn

  1. Besuch mit 90-minütiger Führung durch den

   Kanzlerbungalow (13.00 - 14.30 Uhr)

- Individuelle Mittagspause -
2. Besuch Bundeskunsthalle mit 90-minütiger Führung -
   Ausstellung "Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser               und Wüste."    
(16.00 - 18.00 Uhr)

Kosten: 35 € Mitglieder / 40 € Gäste

(Bus, Eintrittsgelder, Führungsgebühren, Trinkgelder)

Abfahrt: 11.00 Uhr ab Dr.-Franz-Schütz-Platz Büderich,

danach Fouesnantplatz Strümp und Bahnhof Osterath

(Kreisverkehr)

Rückkehr: ca. 20.00 Uhr

Anmeldung bis 20. Juli 2017 bei Stefanie Valentin,
Tel. 02131-601475 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kanzlerbungalow: Er ist das ehemalige Wohn- und Em-pfangsgebäude der Bundeskanzler. 1963 vom Architekten Sep Ruf entworfen, stand der Bungalow allen Regierungschefs von 1964 bis 1999 als Wohnung und zu Repräsentationszwecken zur Verfügung. 2001 wurde der Kanzlerbungalow unter Denkmalschutz gestellt, umfassend saniert und 2009 feierlich wiedereröffnet. Der Rundgang ermöglicht Einblicke in die repräsentativen und privaten Räume. Eine Ausstellung informiert über die Bundeskanzler und die Nutzung des Gebäudes. Nach einer individuellen Mittagspause besuchen wir in der Bundeskunsthalle die Ausstellung "Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste". Die Ausstellung lüftet den Schleier vor den lange Zeit verborgenen Schätzen der iranischen Kulturen der Frühzeit, vom 7. Jahrtausend v.Chr. bis zum Aufstieg der Achämeniden im 1. Jahrtausend v. Chr., und sie öffnet Perspektiven auf eine in Europa wenig bekannte Bildwelt aus einem über Jahrzehnte verschlossenen Land. Die Schätze aus den Gräbern zweier elamischer Prinzessinnen und die spektakulären Funde aus den Gräberfeldern von Jiroft werden erstmals außerhalb des Iran gezeigt.

Kategorie Ausstellungen | Hits 1919