Kulturkreis Meerbusch

Sonntag, 23 September 2018 20:23

Ideensammlung Kunstpfad Latumer See

Vogelsäule

Der öffentliche Spaziergang um den Latumer See soll in den nächsten Jahren zu einem künstlerischen Erlebnis werden. Dazu hat der Meerbuscher Kulturkreis das Projekt „Kunstpfad Latumer See“ gestartet. Wir präsentieren Ihnen hier die Ideensammlung.

Vorbereitung des Projekts

Bis September 2018 beteiligten sich 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Meerbusch, aus der Region und darüber hinaus mit insgesamt über 40 Ideen (Modelle, Fotos, Skizzen). Über deren Realisierung wird in den weiteren Phasen des Projekts entschieden. Der Start ist vollzogen. Die meisten der eingereichten Ideen sind das Ergebnis einer direkten Auseinandersetzung der Künstlerinnen und Künstlern mit dem Standort Latumer See, seiner Geschichte und seiner lokalen Ausstrahlung. „Heimat“ wird lebendig und konkret.

Künstler und Informationen zum ObjektBild/Skizze
(zur Vergrößerung auf das Bild klicken)

Julia Alberti

Düsseldorf

Titel: Fischreichtum

Eiche oder Anröchter Dolomit, ca. 2,00 x 0,50 m

04 12 2018 13 02 44 250
   

Erika Danes

Meerbusch

Titel: Frau

Fotografie

04 12 2018 12 52 30 250
   

Michael Franke

Erkelenz

Titel: Seiltanz am See

unterschiedlich - Bronze, Edelstahl - Größe ist später festzulegen 

04 12 2018 13 04 41 250
   

Michael Franke

Erkelenz

Titel: Vogelsäule

vogelsaeule 250
   

Michael Franke

Erkelenz

Titel: Vögel am See

voegel am see 250 
   

Alireza Ghaffarpasand

Meerbusch

Titel: Knotenpunkt

Blech, Maße ohne Pflanzen (B:300, T:160, H:100 cm)

04 12 2018 13 06 48 250
   

Roland Giersch

Meerbusch

Titel: Durchblick

Rubinie, Maße: 240 x 80 x 50 cm

kunstpfad Roland Skulptur 1 250
   

Will Hanebal †

Meerbusch

Titel: Kranich

Bronzeplastik

kunstpfad Kranich von Hanebal Foto Ausschnitt gestiftet von Ingrid Kuntze 250
   

Michael Heinze

Meerbusch

Titel: Begegnungen

Stahl

kunstpfad Bild 3 250
   

Holger Hoffmann

Krefeld

Titel: Stele #257

Acryl auf Alu-4-Kantrohre, 257 x 6 x 6 cm

kunstpfad stele257 250
   

Holger Hoffmann

Krefeld

Titel: Kontur Latumer See

Aluminium/Alu-DiBond  Größe nach Absprache

kunstpfad latumersee3kontur 250
   

Ulrike Holthöfer

Meerbusch

Titel: Zwei in Balance

Bronze (Computeranimation) auf Rundbetonstele

kunstpfad Holthfer Zwei in Balance Kopie 250
   

Tristan Ulysses Hutgens

Meerbusch

Titel: Findling zwischen zwei Stahlplatten (Skizze)

Findling, nach Möglichkeit Basalt, Stahlplatten;
Größe: 300 (Höhe abhängig vom Findling) x180 cm

kunstpfad Projekt II 120
   

Tristan Ulysses Hutgens

Meerbusch

Titel: Umkehr der Entstehung  des Latumer Sees (Skizze)

Walzblei, Kies; Variable ca.100 x 170 x 80 cm

kunstpfad projektIII latumer see 120
   

Tristan Ulysses Hutgens

Meerbusch

Titel: Phoibos

Stahl, Sandstein-Beton; 100x200x100 (HxBxT)

kunstpfad DSC8549 250
   

Eri Krippner

Meerbusch

Titel: Windspiel Grund+Mischfarben

farbiges Stahlblech,  40 cm breit, 60 cm hoch + Stab 120 cm

krippner neu beide 250
   

Eri Krippner

Meerbusch

Titel: Quadratisches Windspiel

Zweifarbiges Plexiglas auf Stahlständer, 80 cm breit, Höhe insgesamt ca 300 cm

kunstpfad Objekt Eri 250
   

Eri Krippner

Meerbusch

Titel: Stele Latumer See

Indian-Black-Granit, ca. 170 cm x 35 cm x 15 cm

kunstpfad Relief ERI Latum 250
   

Helmut Krüger

Meerbusch

Titel: Stelen am See

Edelstahl mit Motiven auf SK-Folie

kunstpfad Latumer See Stelen 250
   

Michael Kukulies

Düsseldorf

Titel: Hirschkuh blickt aufmerksam über den See und lauscht

Holz (Western red Cedar) 0,60x0,60x0,40 m in 1,85 m Höhe

kunstpfad Hirschkuh blickt aufmerksam ber den See und lauscht Gesamtentwurf 250
   

Helmut Martin-Myren †

Meerbusch

Titel: Gefangenschaft

Baum mit Draht umhüllt auf gemauertem Sockel, H. 84 cm, B und T 50 cm

kunstpfad Gefangenschaft Kopie 2 250
   

Helmut Martin-Myren †

Meerbusch

Titel: "...auf dem Weg..."

Holz, H 200 cm, Durchmesser 135 cm

kunstpfad Auf dem Weg Kopie 250
   

Rike Mayer-Trede (gen. Matre)

Meerbusch

Titel: Phönix

Skulptur aus Kunststoff (1m x 1m) über Betonsockel

kunstpfad phnix am see web 250
   

Rike Mayer-Trede (gen. Matre)

Meerbusch

Titel: Erdantenne

Skulptur aus Ton, 3,50 m

kunstpfad erdantenne Latumer See 3 web 250
   

Svenja Neuendorf

Meerbusch

Titel: Haptische Taststele mit Durchblick

Naturstein (Anröchter Dolomit mit natürlichen Muscheleinschlüssen),
Maße: ca. 200 x 50 x 50cm

kunstpfad Svenja Skulptur Stele 250
   

Klaus Niewöhner

Meerbusch

Titel: Undine - Große liegende Form, sich aufrichtend    

Stahl, Länge: 7,72 m  Breite: 3,84 m  Höhe: 1,66 m

kunstpfad MKK KLS KN 250

niewoehner undine bild 250

   

Morio Nishimura

Meerbusch

Titel: Süßer Regen auf dem Latumer See

Bronze, ca.H40 x 220 x 220 cm und ca. H30 x 175 x 175 cm

kunstpfad Vorschlagszeichnung 250
   

Ilse Petry-Ambrosius

Meerbusch

Titel: Bankgestaltung "Vogelschwarm"

Metall oder Holz, ca. 130 cm breit (variabel)

bank vogelschwarm 250
   

Ilse Petry-Ambrosius

Meerbusch

Titel: Bankgestaltung "Fische"

Metall oder Holz, ca. 130 cm breit (variabel)

bank fische 250
   

Ilse Petry-Ambrosius

Meerbusch

Titel: Bankgestaltung passend zur "Vogelschwinge" (Mobile)

Metall oder Holz, ca, 130 cm breit (variabel)

bank vogelschwinge 250 
   

Ilse Petry-Ambrosius

Meerbusch

Titel: Vogelschwinge (Mobile)

Edelstahl, ca. 250 cm Höhe und 120 cm Breite

kunstpfad Vogelschwinge 250
   

Victor Popov

Düsseldorf

Titel: Wind

Holz-Tische, Größe 3x250 m

kunstpfad IMG 3381 250
   

Victor Popov

Düsseldorf

Titel: Freiheit

Rost, Metall oder Holz

kunstpfad IMG 0457 250
   

Sven Rünger

Düsseldorf 

Titel: Inside out

Bronze, Durchmesser 1 m

kunstpfad L1140554 250 
   

Sven Rünger

Düsseldorf 

Titel: Inside out

Stein (Marmor), ca 1 m Durchmesser

kunstpfad IMG 6803 250
   

Sven Rünger

Düsseldorf 

Titel: Geist

Bronze, Höhe ca. 2 m

kunstpfad L1140577 250
   

Sven Rünger

Düsseldorf 

Titel: Geist

Bronze, Höhe ca. 2 m

kunstpfad IMG 6890 250
   

Sven Rünger

Düsseldorf 

Titel: Serpentin

Durchmesser 70 cm, Höhe 35 cm

serpentin 250

Standort für „Serpentin“
(am Nordufer des Sees)

serpentin standort 250

   

Wilhelm Schiefer

Kaarst

Titel: Schiefer Stuhl

Holz (Fichte, unprägniert)

kunstpfad IMG5312 250 
   

Ellen Schlottmer

Krefeld

Titel: Dialog

Bemaltes Holzobjekt aus Baumstumpf und Weidenbaum, teilweise bemalt

kunstpfad Waldobjekt farbig 120
   

Martin Theiß

Düsseldorf

Titel: Wassergeister

Granit, Basalt, Tuffstein, je 60x60x60 cm

kunstpfad P1020526 250
   

Christian Theis

Düsseldorf

Titel: Peitschenlampe

Metall, Straßenlaterne, 3-6 m Höhe (je nach Modell d. Straßenlaterne)

kunstpfad IMG 3447 bearbeitet5 250 
   

Jörg Wiele

Düsseldorf

Titel: "Mars" Kinetische Plastik mit fünf Formen

Material: Kupfer, Messing, Stahl, Blei, Kugellager, Patina, Blattgold,
Höhe: ca. 7 m

kunstpfad 87 Mars Computer Mcke 012 250
   

Suzi Zimmermann

Berlin

Titel: Stern von Latum

Edelstahl, 200 cm

kunstpfad Stern von Latum Reflektion 250

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass der MKK die eingereichten Ideen der Öffentlichkeit im Internet vorstellt. Alle darüber hinausgehenden Rechte bleiben bei den Künstlern.

Lesen Sie hier weitere Details über das MKK-Projekt >> Kunstpfad Latumer See

Der Latumer See

Das Gebiet „Latumer See“, ein ehemaliger Baggersee, besteht aus einem größeren See mit zahlreichen Fischarten und einem ca. 1,5 km langen Rundweg mit mehreren Aussichtsplattformen.

Mit ihm verbunden ist ein kleinerer See, der Laichplatz für die Fische.  Zu dem Naherholungsgebiet zwischen den beiden Seen, dem jüdischen Friedhof und der Uerdinger Straße gehört eine Wiese, die sich mit ihrem Baumbestand in das Kunstprojekt einbeziehen und als „Park“ gestalten ließe.

Wir halten Sie auf dem Laufenden! Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Monika Zehmisch

Freigegeben in Projekte
Dienstag, 13 Februar 2018 22:45

Kunstpfad Latumer See

„Kunst trifft auf Natur“ 

Unter diesem Motto hat der Meerbuscher Kulturkreis e.V. (MKK) 2018 das Projekt „Kunstpfad Latumer See“ gestartet. Es bietet Künstlerinnen und Künstler die Möglichkeit, das öffentlich zugängliche Naturschutzgebiet Latumer See im Meerbuscher Ortsteil Lank-Latum mit ihren Ideen und Werken zu gestalten. Die Besucher des Kunstpfads sollen sich an der Idylle des Sees und seiner Umgebung besonders erfreuen und die schützenswerte Natur neu sehen und erleben.

Der Latumer See

Das Gebiet „Latumer See“, ein ehemaliger Baggersee, besteht aus einem größeren See mit zahlreichen Fischarten und einem ca. 1,5 km langen Rundweg mit mehreren Aussichtsplattformen.

Mit ihm verbunden ist ein kleinerer See, der Laichplatz für die Fische.  Zu dem Naherholungsgebiet zwischen den beiden Seen, dem jüdischen Friedhof und der Uerdinger Straße gehört eine Wiese, die sich mit ihrem Baumbestand in das Kunstprojekt einbeziehen und als „Park“ gestalten ließe.

Vorbereitung des Projekts

Der Vorsitzende des MKK stellte Anfang März 2018 das Projekt dem Kulturausschuss der Stadt vor: Für die Realisierung bedürfe es eines Zeitraums von 10 bis 20 Jahren. Öffentliche Gelder seien bislang nicht vorgesehen. Die Finanzierung werde sich vornehmlich auf Sponsoren und private Spenden stützen. Zunächst aber liege der Schwerpunkt auf der künstlerischen Ideensammlung.

Im Kulturausschuss stößt das Projekt auf großes Interesse. Die Rheinische Post berichtet und bleibt am Thema: „Jetzt sind Ideen gefragt“.

Der MKK startet auf seiner Homepage eine „offene  Ideensammlung“.  Vorgaben für die Einreichung von Ideen gibt es keine. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass der MKK die eingereichten Ideen der Öffentlichkeit im Internet vorstellt. Alle darüber hinausgehenden Rechte bleiben bei den Künstlern.

Bis September 2018 beteiligen sich 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Meerbusch, aus der Region und darüber hinaus mit insgesamt über 40 Ideen (Modelle, Fotos, Skizzen). Über deren Realisierung wird in den weiteren Phasen des Projekts entschieden. Der Start ist vollzogen. Die meisten der eingereichten Ideen sind das Ergebnis einer direkten Auseinandersetzung der Künstlerinnen und Künstlern mit dem Standort Latumer See, seiner Geschichte und seiner lokalen Ausstrahlung. „Heimat“ wird lebendig und konkret.

►  Die eingereichten Ideen finden Sie als virtueller Kunstpfad unter "Ideensammlung Kunstpfad Latumer See".

Durchführung des Projekts

Im Dezember 2018 konstituierte sich eine Projektgruppe, die das weitere Projekt begleitet und steuert. Sie lässt sich von einem „Gestaltungsbeirat“, in dem auch künstlerischer Sachverstand vertreten ist, beraten. Die Projektgruppe erarbeitet ein Rahmenkonzept, trifft in Abstimmung mit dem Kulturausschuss die Auswahl aus den eingereichten Ideen und legt die geeigneten Standorte für die Kunstobjekte fest. Vorsitzender der Projektgruppe ist der Vorsitzende des MKK. Zu seinem Stellvertreter wird der Vorsitzende des Kulturausschusses gewählt. Die Verwaltung ist durch den Leiter des Grünflächenamtes (zuständig für das Gelände Latumer See) vertreten.

Als nächstes sind insbesondere die verschiedenen Möglichkeiten der Finanzierung zu klären. Das ist die Basis für eine schrittweise Gestaltung des Kunstpfades in den nächsten Jahren. Unter den 2018 eingereichten Ideen gibt es bereits zwei gespendete Kunstwerke. Jetzt geht es darum, Sponsoren, Spender, Paten und Leihgeber zu gewinnen. Auch über ein Crowdfunding wird nachgedacht, mit dem der MKK bei dem Projekt „Künstlerische Torgestaltung der Einfahrt zu Haus Meer“ bereits gute Erfahrungen gemacht hat.

Der MKK wird auf dieser Seite über den weiteren Fortgang des Projektes berichten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ludwig Petry

Freigegeben in Projekte

Newsletter

Mit dem kostenlosen NEWSLETTER des Meerbuscher Kulturkreises bleiben Sie immer auf dem Laufenden!
captcha 

Kalender

« Juli 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Finde uns auf Facebook