Kulturkreis Meerbusch

ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTE-Mail sendenvCal/iCal
Datum:
28.08.2019  STATUS
Zeiten:
09:30-16:30
Ort:
Garzweiler

Dreistündige, geführte Rundfahrt durch den Tagebau Garzweiler und die renaturierten Gebiete,  anschließend gemeinsames Kaffeetrinken (fakultativ) im Nikolauskloster/Jüchen

Kosten: 25 € Mitglieder / 27 € Gäste (Bus, Führung, Trinkgelder)

Abfahrt: 9.30 Uhr Bahnhof Osterath Kreisverkehr, danach Strümp Fouesnantplatz und Büderich Dr. Franz-Schütz-Platz.

Anmeldung bis 24. Juli 2019 bei Christa Ahrens-Wilke, Tel. 02159 – 50543 oder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Überweisung bis 7. August MKK-Konto IBAN DE77 3055 0000 0000 2200 12

Das Abbaugebiet des Tagebaus Garzweiler erstreckt sich zwischen den Städten Bedburg, Grevenbroich, Jüchen, Erkelenz und Mönchengladbach. Die Schaufelbagger, 50 Meter hohe Monster, fördern jährlich bis zu 1,3 Millionen Tonnen Braunkohle aus mächtigen, bis zu 40 Meter dicken Flözen. Die hoch aufragenden Grubenwände bestehen aus gelblich-grauen Löss-, Kies- und Sandstreifen, Relikte eines längst vergessenen Meeres.

Das Land ist nach der Renaturierung angeblich besser als vorher. Mehr als 4000 Hektar Land sind rekultiviert worden und werden forst- und landwirtschaftlich sowie als Erholungsgebiet genutzt.

Als Kontrastprogramm folgt eine Kaffeepause im Nikolauskloster (Jüchen) bei Schloss Dyck, das zwischen 1715 und 1745 seine heutige Gestalt erhielt.

Kategorie Sonstiges | Hits 344