Kulturkreis Meerbusch

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Kunstprojekt

Künstler Raughi Ebert stellt mit seinem brandneuen Kunstprojekt FUTUROMAT seine mutige Vision der Zukunft vor. Die zweiteilige Kunstinstallation, bestehend aus einem Concept Car und einem „Multimediaterminal“, ist derzeit im Alten Güterbahnhof in Meerbusch Osterath zu sehen.

Wer den alten Güterbahnhof betritt, wird sofort magisch von dem großen geheimnisvollen Concept Car angezogen, das mitten im Raum steht. Das Objekt ist mit einer futuristisch anmutenden silbernen Umhüllung bedeckt. Langsam umrundet der Betrachter den Prototyp. Die Räder schauen hervor, die Konturen sind zu erahnen, hinten sieht der Betrachter zwei beeindruckende Doppelauspuffrohre. Von jeder Perspektive wirkt es anders. Ein Auto der Zukunft? Oder ein Sportwagen vergangener Tage?

Ich bekomme sofort die Assoziation zum DeLorean DMC-12, der in der Film-Trilogie „Zurück in die Zukunft“ Berühmtheit erlangte und möchte am liebsten die Plane herunterreißen, um in die Zukunft sehen zu können. Doch was sich darunter verbirgt, wird ein Geheimnis bleiben.

Zur retrofuturistischen Kunstinstallation gehört ein externes Terminal, das mit einer „Nabelschnur“ mit dem Concept Car verbunden ist. Auf einem Stativ montiert, sitzt ein Kasten, in den man mit Hilfe einer Virtual Reality Brille (VR) hineinsehen kann. Auf den zweiten Blick fällt auf, dass man auch durch ihn hindurchsehen kann. So ergibt sich ein Blick sowohl in die Zukunft als auch in die Vergangenheit. Das visuelle Zukunftsszenario wird ergänzt durch Kopfhörer, über die der Besucher mit einer eingespielten Musikcollage, komponiert von Raughi Ebert, in ein einzigartiges multimediales Erlebnis abtauchen kann.

Der Blick in die Zukunft macht neugierig, wirft aber auch Fragen auf: Wie stellen wir uns die Zukunft vor? Wie würden wir sie uns wünschen? Zukunftsvisionen sind häufig kühl und steril, so dass ein ungutes Gefühl entsteht. Wird die Zukunft eine Welt sein, in der wir uns noch wohlfühlen können? Im klischeehaft anmutenden Zukunftsprojekt FUTUROMAT erscheint die Welt auf einmal nicht mehr beängstigend. Menschliche Bedürfnisse nach Nähe, Wärme und Frieden werden befriedigt. Raughi Ebert dazu: „Ich möchte Emotionen wecken, zum Nachdenken und zum Dialog anregen.“ Das gelingt ihm definitiv.

Raughi Ebert hat bereits mit seinem Bilder-Kunstprojekt „Car Design meets Music“ – ausgestellt in etablierten Museen Deutschlands und China – für Furore gesorgt. Bei beiden Projekten verbindet er seine Leidenschaft zur Kunst mit der zur Musik. Als Teil des berühmten Gitarrenduos Tierra Negra blickt er seit 1997 mit Partner Leo Henrichs auf eine erfolgreiche internationale Karriere zurück. Übrigens, so viel möchte ich verraten, auch in der Zukunft wird es Gitarrenmusik geben.

Video: FUTUROMAT - 70´s Future Concept Car Prototype

 

Wer den FUTUROMAT derzeit nicht live erleben kann, kann sich in diesem YouTube-Video einen kleinen Eindruck verschaffen.

Wir als MKK freuen uns, dass wir Raughi Ebert in dem von uns verwalteten Alten Güterbahnhof die Möglichkeit bieten können, sein Projekt vorzustellen.

Raughi Ebert erhofft sich, dass der FUTUROMAT bald auch einem größeren Publikum zugänglich gemacht werden kann. Dafür bieten sich beispielsweise Museen, Messen oder Zukunftssymposien an. Coronabedingt ist eine Besichtigung im Alten Güterbahnhof derzeit nur eingeschränkt möglich. Kuratoren oder Kunstinteressierte können gerne mit Raughi Ebert zwecks Vereinbarung eines Besichtigungstermines über die Website www.car4art.de Kontakt aufnehmen. Sie werden auch erfahren, warum die Zukunft für Raughi Ebert nicht blau sondern rot ist.

Das Projekt FUTUROMAT wurde gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Lesen Sie auch den RP-Online Artikel „Mit dem Futuromat in die Zukunft schauen“, https://rp-online.de/nrw/staedte/meerbusch/kuenstler-raughi-ebert-aus-meerbusch-zeigt-seine-installation_aid-56992627 von Journalistin und MKK-Mitglied Monika Götz.

Monika Zehmisch

Freigegeben in Neues vom MKK

50 Jahre Meerbusch

Newsletter

Mit dem kostenlosen NEWSLETTER des Meerbuscher Kulturkreises bleiben Sie immer auf dem Laufenden!
captcha 

Kalender

« August 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Finde uns auf Facebook