Kulturkreis Meerbusch

Freitag, 05. Juli 2024 20:25

Hofgarten: Die „grüne Stube“ – Führung mit dem Gartendenkmalpfleger Claus Lange am 15. Juni 2024

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In der Coronazeit waren es kleine Gruppen, die sich für Parkführungen durch Claus Lange anmeldeten. Diese Zeit ist vorbei, im Gegenteil, für den Hofgarten mussten wir wegen hoher Beteiligung zwei Führungen am gleichen Tag anbieten. Zum Wetter ist erfreut zu sagen: Es blieb während der beiden 2-stündigen Führungen sozusagen meist sonnig und regenfrei, wodurch natürlich die Begeisterung der Teilnehmer von Anfang bis Ende zu spüren war. Claus Lange überzeugte wieder einmal, wie akribisch er sich auf seine Führungen immer vorbereitet.
Gestartet am Schloss JÄGERHOF endete der Spaziergang nach zwei Stunden im Ehrenhof. Hier die einzelnen Stationen:

  1. Maximilian-Weyhe-Denkmal
  2. Stephanien-Büste
  3. Jägerhofallee und Lichtbänke
  4. Goltsteinparterre
  5. Wasserbassin mit Gröner Jong
  6. Hofgärtnerhaus (Architekt Nicolas de Pigage). Heute Theater-Museum.
  7. Große Platane (Ginkgo-Baum), gepflanzt vor 200 Jahren von Weyhe - *Ginkgo-Gedicht von Goethe wurde von Claus Lange vorgetragen.
  8. KÖ-Bogen / Ingenhofen-Tal
  9. Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71 und Henry-Moore-Plastik
  10. Opernhaus
  11. Robert-Schumann-Denkmal von Bildhauer Hans Hartung von 1956.
  12. Goldene Brücke und Märchenbrunnen
  13. Ananasberg mit Skulptur „Der Mahner“ - gestiftet von dem kürzlich verstorbenen Unternehmer und Mäzen Udo van Meeteren.
  14. Weg zur Weyhe-Passage
  15. Kinderspielplatz / ehemaliger Turnplatz (1847 Eröffnung für 100 Turner als erster Turnplatz im Rheinland – nur für Männer – eröffnet).
  16. Napoleonshügel (neben dem Hexenberg und dem Ananasberg der dritte Hügel im Hofgarten.
  17. Heinrich-Heine-Gedenkstätte (1953 Geschenk vom Kunstverein der Rheinlande und Westfalens an die Stadt Düsseldorf)
  18. Weg vom Napoleonsberg zum ehemaligen Majolika-Häuschen (Jugendstil Pavillon) der Firma Villeroy&Boch und zum Schluss das Heinrich-Heine-Denkmal.

Am Ehrenhof angekommen, ging es für Claus Lange und die Organisatorin wieder sofort zurück zum Schloss Jägerhof. Nach einer kurzen Verschnaufpause im Malkasten-Cafè begann Führung Nummer 2, ohne Änderung des Programms, wieder mit einer Laufzeit von zwei Stunden.
Ein großes Dankeschön und ein hochverdientes Kompliment an Claus Lange für seine so großartige und umfassende Führung, in der er aber auch wirklich nichts unerwähnt gelassen hat. Und auch ein Dankeschön an alle Teilnehmer, die so unglaublich tapfer durchgehalten haben. Es war ein interessanter, aber sehr sportlicher „Spaziergang“.

Ginkgo Biloba

Dieses Baumes Blatt, der von Osten
meinem Garten anvertraut,
gibt geheimen Sinn zu kosten,
wie’s den Wissenden erbaut.
Ist es ein lebendig Wesen,
das sich in sich selbst getrennt;
sind es zwei, die sich erlesen,
daß man sie als eines kennt?
Solche Fragen zu erwidern
fand ich wohl den rechten Sinn;
fühlst Du nicht an meinen Liedern,
daß ich eins und doppelt bin.
(Goethe)

Steffi Vallentin

Gelesen 49 mal Letzte Änderung am Freitag, 05. Juli 2024 22:17

Schreibe einen Kommentar

50 Jahre Meerbusch

Newsletter

Mit dem kostenlosen NEWSLETTER des Meerbuscher Kulturkreises bleiben Sie immer auf dem Laufenden!
captcha 

Kalender

« Juli 2024 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Finde uns auf Facebook